Jede Perle ist einzigartig – Kindermacken

Da gucke ich durch meine Entwurf-Liste und finde einen halbfertigen Blogparaden-Beitrag, in dem ich die meist liebenswerten Macken der Perle auflisten wollte. Ins Leben gerufen wurde diese Parade von Verflixter-Alltag-Blog, gestolpert bin ich darüber aber bei „Mit Kinderaugen“. Ich bin wahrscheinlich schon weiiiit über der Deadline aber ich schreibe ihn nun trotzdem fertig und hau ihn raus, ein paar Punkte sind nämlich echt niedlich. Bei meinen Entwürfen ist es wohl wie mit meiner Wohnung: Ich sollte öfter mal aufräumen…*räusper*

Also, die Perle ist nun 2 Jahre und drei Monate alt und ist ein ziemlich rasantes Persönchen mit einem, mit Verlaub, ziemlichen Dickkopf. Aber sie kann auch echt ruhig und beobachtet immer erstmal gern eine Situation, bevor sie sich darauf einlassen kann. Ausserdem hat sie, wie wohl alle Kinder, so ihre Eigenarten. Ich liebe es, diese Eigenarten zu erkennen und zu beobachten, denn es bestärkt mein Gefühl von „ich kenne mein Kind“ (und irgendwie auch „keiner kennt mein Kind so gut wie ich“).

Hier ein paar Dinge/Macken, die die Perle etwas special machen…(nicht alle einzeln, aber das Gesamtpaket, natürlich):

  1. Schubladen und Schranktüren gehören geschlossen. Ich habe z.B. die Eigenart die Besteck-Schublade immer erstmal ein Stück offen zu lassen. Da kriegt Madame die Krise und kommt sofort unter lauten „ZU? ZU? ZU!!!“ Rufen angerannt um sie wieder ordnungsgemäss zu schliessen. An sich ganz süß aber manchmal ist es auch so, dass sie Dinge wieder schliesst während ich noch (mit Hand, Kopf, oder halbem Körper) drin bin. Das ist beim ersten Mal lustig, aber beim 4. und 5. mal dann nicht mehr so sehr (oder wenn ich mir mal wieder einen Finger klemme oder den Kopf stoße).
  2. Sie kann nicht ins Bett gehen, wenn in ihrem Zimmer noch Spielzeug auf dem Boden liegt, welches da nicht hingehört. OCD much?
  3. Sie hat eine Armee von Kuscheltieren (mittlerweile 8), die immer mit müssen, wenn sie irgendwo (bei Papa oder Oma&Opa) übernachtet. Nur der Hund darf auch mit zur Tagesmutter (und ganz manchmal die Miau).
  4. Sie tanzt für ihr Leben gern, aber sie sucht sich ihre Lieder nach ganz bestimmten, für mich nicht nachvollziehbaren, Kriterien aus. Und wenn sie grad tanzt und dann die Radio-Moderatoren dazwischen quatschen bekommen sie eine ziemliche Standpauke.
  5. Wenn Mama auf Toilette muss, dann muss die Perle auch. Dafür wird sogar das Töpfchen vom einen Ende der Wohnung zum Anderen geschleppt, nur um an der gemeinsamen Sitzung teilzunehmen.
  6. Eine Bett-Routine ist eine Bett-Routine ist eine Bett-Routine. Da gibt es nichts dran zu rütteln, sonst rüttelt die die Perle einen. Umziehen – Zähne putzen – Hände und Gesicht waschen (und zwar lautstark und mit Spass) – ins Bett schmeissen (sehr wichtig und auf gar keinen Fall ohne bis drei zu zählen) – ein Buch lesen – Wasser trinken – Kuscheltiere durchzählen und zwei glückliche Kerle auswählen um im Arm zu halten – Lied singen – aufzählen wen sie alles lieb hat – Spieluhrbär anmachen – Licht aus – Tür zu. Und ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass wenn ich nur einen Punkt vergesse oder an der Reihenfolge irgend etwas änder, ich ziemlich heftig zurecht gewiesen werde. Andererseits kann man sie, wenn wir wie jetzt bei der WM mal etwas länger woanders sind, irgendwo in ein Bett legen und dann schläft sie da ganz friedlich.
  7. Wenn sie ein Geräusch hört welches sie nicht zuordnen kann, dann sagt sie erst „Ans“ (Angst) und dann (etwas mutiger) „Wasser.“ seit ich ihr mal erklärt habe, dass das seltsame Rauschen aus dem Badezimmer, sowie das Glucksen aus der Heizung „Wasser“ ist. In letzter Zeit sagt sie auch immer häufiger „Donner“, wenn sie etwas hört.
  8. Sie plappert alles nach, aber wenn sie nach neuen gesagten Worten eine falsche Reaktion bekommt dauert es sehr lange, bis sie sie nochmal sagt. Lobt man sie oder bemerkt es gar nicht, sondern redet ganz normal weiter, dann ist sie zufrieden. Lacht oder verbessert man sie, dann schämt sie sich und will es erstmal nicht wieder sagen.
  9. Sie liebt kleine Spielzeuge. Alte Ü-Ei Figuren oder ähnliches sind bei ihr der Hit, damit kann sie sich für lange Zeiten beschäftigen. Sie sammelt sie, trägt sie durch die Wohnung, fährt sie im Bobbycar durch die Gegend und zeigt sie jedem. Ich habe auch immer 1-2 in der Handtasche.
  10. Sie wird ganz gern fotografiert, aber man kann sie kaum so schnell ablichten, wie sie sich dann auf der Kamera oder dem Handy sehen will. Daher gibt es viele Bilder von ihr, auf denen sie gerade auf die Linse zu läuft.

So, das waren ein paar Perlen-Eigenarten. Es gibt noch mehr, aber hey, wenn ich hier alle aufzählen würde, dann würdet ihr die Perle ja genau so gut kennen wie ich…;-) Also behalte ich ein paar für mich, das würde hier auch den Rahmen sprengen.

8 thoughts on “Jede Perle ist einzigartig – Kindermacken

  1. Oh die gemeinsamen Toilettengänge kennen wir auch! Wir haben deshalb zwei Töpfchen, eines davon steht immer im Bad. Ist sehr praktisch 😉
    Wenn ich Fotos mache, kommt auch sofort: „Foto anschaun“. Fast alle meine Videos mit ihr enden so.
    Ist echt witzig, wieviel Gemeinsamkeiten, aber auch Eigenheiten in den kleinen Mäusen steckt!

    Schön, dass Du noch mitgemacht hast 😉
    LG Wiebke

  2. Deine Perle ist ein sehr sympathisches Persönchen.
    Die Punkte 1 und 2 treffen exakt auch auf einen meiner Söhne zu.
    Die beste Eigenheit bei uns: Auf unserem Sofa gibt es eine Zone von 1/4 qm, die mir zugewiesen ist. Nur dort darf ich sitzen. Auf keinen Fall einen Zentimeter nach links oder rechts rutschen, sonst gibt´s Theater.
    LG Paula „Mami COOL“

  3. Eine sehr schöne kleine Person, die genau weiß was sie will und ihre Welt entdeckt.
    Es ist schön zu lesen, dass manche Eigenarten auch auf andere Kinder zutreffen ,bei uns z.b. die Toiletten Sitzungen. Aber auch das mit den schränken und Schubladen schließen oder das ins Bett geh Ritual.
    Aber auch die anderen kleinen Eigenarten machen die Perle zu einem besonderen kleinen Persöhnchen!
    Lg

  4. Da biste aber wirklich schon ne Weile über die Deadline 😉 Abet cool, dass du noch mitgemacht hast. Nr.2 ist ja sehr cool. Hoffentlich hält das an. Und unser Mini Chef liebt auch die Ü-Eier Spielzeuge. Wir haben schon ne ganze Kiste damit voll. Lg, Dajana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: