Letzter Urlaubstag

Ach, was meinte es Petrus doch gut mit uns. Für unseren letzten Urlaubstag schenkte er uns einen blitz-blauen Himmel, angenehm warme Temperaturen, ein leichtes Lüftchen und ganz viele Sonnenstunden. Die Perle war allerbester Laune und hat den ganzen Tag wie ein Wasserfall gequatscht. Und ich habe guter Dinge meine To-Do Liste abgearbeitet, so dass ich Mittags (obwohl wir „ausgeschlafen“ hatten) schon quasi fertig war mit Wäsche falten, Wohnung putzen, Altpapier aussortieren, Perlenzimmer aufräumen. Nach einem leckeren Pfannkuchen-Mittagessen sind wir dann eben zur Post gegangen und haben zwei Päckchen abgeholt, auf die ich mich schon eine Weile gefreut habe: 1. Meine neue (und letzte, da das geschenkte Abo ausgelaufen ist) Brandnooz Box und 2. Meine Gardena Blogger Box. Ich war ganz aufgeregt und die Perle findet Päckchen kriegen ohnehin total aufregend und wuselte beim auspacken um mich herum.

Die Brandnooz Box war nett, aber nicht so toll wie die anderen beiden, muss ich sagen. Obendrein gab es ein ganzes Glas Rote Beete Kugeln, mit denen ich so gar nix anfangen kann (Bäh). Ausserdem gab es Kölln Haferkekse (die sind lecker), Balsamico Crema (ganz cool), Grapefruit Limo (naja…), Bolognese Pasta Sosse im Glas (auch nicht so meins, ich kaufe/esse eigentlich kein Fleisch in Konserven/Gläsern), getrocknete Früchte (die war ich gleich an die Perle los) und Käse-Cracker (hmmm…). Also alles in allem eine eher magere Box (und irgendwie auch mit weniger Produkten als sonst…). Leider war das auch meine letzte, das Abo, welches ich von meinen lieben Kollegen zum Geburtstag bekam ist nun vorbei.

Als wir die Gardena Box auspackten, packte uns auch gleich der Lust auf Garten und somit wuselten wir den Rest des Tages durch die Beete. Die Perle braucht ja immer eine Weile, um sich an Dreck und Pflanzen zu gewöhnen. Die erste halbe Stunde ist somit meist mit „Oh neeee!“’s und „Ihhh“’s unterlegt, bis sie dann, ganz kindgerecht, im Matsch wühlt. Als die Schatten dann länger wurden fuhren wir noch schnell zum Schuhgeschäft, denn die Perle hatte ihr da noch einziges paar Schuhe ziemlich eingesaut, so dass wir einen super grund zum Schuhe shoppen hatten. Dieser grund wurde auch komplett ausgenutzt, so dass sie nun sage und schreibe vier Paar Schuhe hat. Ein Paar für den alltäglichen Gebrauch, ein paar Sandalen, ein paar zum (weiter) einsauen und ein paar Gartenschluffen für warme Tage (Crocs-Verschnitte in hübsch, sozusagen). Die Perle war irre stolz und quietschte für den rest des Abends in regelmässigen Abständen „neu! NEU!“

Abends packten wir dann noch unsere Taschen für den nächsten Tag und bereiteten uns somit seelisch auf die Wiederkehr des Alltags vor, und das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Jetzt hat die Perle nur noch 2 1/2 Monate bei ihrer Tagesmutter, denn genau so lange müssen wir nun bis zum Sommer Urlaub warten. Und nach diesem Urlaub geht dann die Kita-Zeit los. Ich freue mich wirklich sehr auf diese Zeit aber meeeeensch, das geht alles so so schnell. Da werde ich ein wenig sentimental.

3 thoughts on “Letzter Urlaubstag

  1. Ich lese immer schmunzelnd die perligen Abenteuer und erinnere mich an meine Kindheit zurück. Wie gern wüsste ich, was ich in ihrem Alter angestellt habe. Und brav war ich definitiv nicht 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: