Vokabular

Lange habe ich mich darauf gefreut einen Beitrag wie diesen hier zu schreiben, endlich ist es soweit.

Die Perle spricht nun schon recht schön…20. Monate ist sie nun alt, Weihnachten werden es 21.

Sie hängt ein wenig hinterher mit der Sprachentwicklung, was aber ganz normal ist für Zwerge, die zweisprachig aufwachsen. Also generell klappt es ganz gut, ein- und zweisilbige Wörter gehen gut, mehr ist aber noch nicht drin. Bisher sind es ein-Wort-Sätze, ganz selten mal bestehend aus zwei Wörtern.

Sie hat ihr Repertoire, versucht aber auch ganz gerne mal zu wiederholen was man ihr vorsagt…das sind aber dann meist einmalige Sachen (leider).

Die Highlights:

Brummkoko – Brokkoli (vorgesagt)

Kaukau – Kakao (vorgesagt)

Pipizeh – Prinzessin (vorgesagt)

Eehkaah – LKW

Mihch – Milch

Omma – Oma, Opa, Uroma, Onkel

bauute – buiten, NL für „draußen“

dach – dag, NL für „Tschüss“

tsööö – Tschööö

tötö – Elefant

NEIN – Steckdose (echt wahr!)

Duah – Durst

eete – Ente oder NL für Essen

Miti & Mimi – Mickey und Minnie

Dieter – Tigger

Buh – Buch

Buh (mit tiefer Stimme) – Bus

Süße – Füße (sie hat aber auch süße Füße!)

Ich bin schon ganz gespannt auf ihre ersten Weisheiten und Satz-Kostbarkeiten! Aber das kann ruhig noch warten, die Zeit rast sowieso schon viel zu schnell. Zweites Weihnachten, zweites Silvester…alles andersrum als letztes Jahr, denn es muss ja fair bleiben.

In dem Sinne…

Tsööö!

 

 

12 thoughts on “Vokabular

  1. Mein Lieblingsatz ist:“ Ooma kumm ,szitze“Und dann weiss die Oma, dass sie sich auf den Boden setzten muss und entweder spielen soll oder ein Buch angucken… Und das ist immerhin ein 3 Wort Satz 🙂

  2. Mein Sohn hat zu Brokkoli immer Diddi gesagt. Keine Ahnung wie er darauf kam, aber seitdem heißt Brokkoli in unserer Familie Diddi.
    Das Schlimmste ist ja, wenn man nicht weiß, was die Kinder meinen und dann voller Zorn das Wort wiederholen. So ein Wort war z. B. „Tetaa“ oder „Biesehase“. Willst Du raten was es bedeutet?

    1. Hahaha…ja, da kann die Perle auch gut loszetern… 😀
      Hm wenn Diddi Brokkoli ist, dann ist Tetaa bestimmt Gummibärchen und Biesehase…öhm…Wurstbrot?
      Ich habe damals immer nach Tetebus-Buttut verlangt. Oder wahlweise auch Kaisbus-Buttut…kommt man nie drauf!

        1. Haha Tetaa ist super! Und Tiefgarage ergibt sogar ein wenig Sinn, find ich! 😀
          Buttut ist Brot, Tetebus ist Leberwurst und Kaisbus ist Fleischwurst (Ja, ich oute mich als Wurstkind)…;-)

          1. Geht doch nichts über ein angesabbertes Stück Fleischwurst in kleinen Kinderhänden. Wobei, seitdem es Feuchttücher gibt, hat das auch seinen Schrecken verloren.

  3. Ach wie lustig, noch ein Kind, das deutsch-niederländisch aufwächst! Mein Sohn ist fast 23 Monate alt und brabbelt auch in beiden Sprachen. Manche Sachen sagt er fast immer in einer bestimmten Sprache. Eins seiner Lieblingswörter ist „kaas“. „Schinken“ dagegen hab ich ihn noch nie auf Niederländisch sagen hören, das ist immer „hinken“ 🙂
    Seine lustigste Kombi war mal „Fußje“ (aus voetje und Füßchen), hihi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: