Ein neues Perlenreich

Die Schlüssel zum neuen Perlenreich
Die Schlüssel zum neuen Perlenreich

JUHU! Da isser, der Schlüssel! Denn: Die Perle und ich ziehen um. Raus aus der heissen und gefliesten Dachwohnung an der lauten Strasse und rein ein die ruhige Erdgeschosswohnung mit Holzboden und eigenem Garten! Und das coole: Diese Wohnung haben nicht wir gefunden, sie hat uns gefunden. Auf einmal war sie da und mir wurde klar: JA, wir ziehen um. Endlich mit offenem Fenster schlafen, im Garten rumwuseln, keine Perle-und-Einkäufe-3-Stockwerke-hochschleppen-Aktionen mehr. Ich bin so glücklich. Aber (ja, das grosse ABER): Ich hab ja schon ein wenig Muffensausen vor diesem Umzug. Mit geordneten Von-einer-Wohnung-in-die-andere-Umzügen kenne ich mich nämlich gar nicht aus. Mein Ding sind eher die Chaos-Umzüge, von einer Studentenbude in die andere. Meist ohne Möbel. Und mein letzter Umzug war halt in eine Wohnung voll komplett neuer Möbel (die von IKEA geliefert, und die Treppen hochgeschleppt, wurden). Die Perlenoma hat mich, und meine ich-kann-das-so-normal-nicht-ich-brauch-mein-chaos-Verzweiflung schon ausgelacht. Zum Glück haben sich schon viele liebe Menschen zum Helfen angeboten. Das beruhigt meine Sorge ein wenig. Naja, und platzmässig mache ich mir auch einige Gedanken denn: Zehn Quadratmeter weniger machen mehr aus als ich anfangs gedacht habe; besonders um meinen grossen Flur werde ich etwas trauern.

Aber die Freude überwiegt, das kann ich ganz klar sagen. Zur Zeit puzzle ich mir meine Küche zusammen. Weiss soll sie sein, mit dem ein oder anderen IKEA-Hack, natürlich. Ich möchte mir zum Beispiel ein Kitchen-Island bauen…aus einem Expedit Regal. Ich bin gespannt. Das Wohnzimmer ist soweit fertig geplant, die Schlafzimmermöbel passen eigentlich nur in einer Stellung rein und das Kinderzimmer is „in the making“ (aber eine Sitzbank MUSS vor das Fenster, immerhin muss die Perle ja ihre geliebte Stufe vor dem Küchenfenster in unserer jetzigen Bleibe aufgeben).

Auch auf den Garten freue ich mich riesig. Dieser ist zur Zeit noch ein ziemlicher Urwald, da möchte ich am liebsten erstmal eine Rundumschlag- und Allesrausreiss- Aktion starten. Doch alles zu seiner Zeit. Und gestern habe ich, einsam an einen Laden lehnend, eine Euro-Palette gefunden. Natürlich habe ich erstmal nachgefragt ob die denn wirklich weg soll, und dann mit diesem grünen Licht fluchs in meinen Corsa geschmissen (naja, wohl eher schweissgebadet und keuchend irgendwie hinten rein gehievt). Was ich damit machen will? Ihr dürft gespannt sein.

Ansonsten habe ich schon Tafel- und Magnetfarbe, eine Idee für einen süssen Schreibtisch, eine Vision und Anleitung für (Teile) meine(r) Küche, Masking Tape, und ein ganzes Pinterest Board mit dem Namen „New Apartment“.

Hach…So eine neue Wohnung hat etwas Magisches…ich kann gar nicht warten drauf los zu dekorieren, bauen, pinseln, und malen. Nur das Um- und Einräumen, sowie das Ab- und Aufbauen…das hätte ich gerne schon hinter mir. Doch wer weiss? Vielleicht ist dies ja wirklich endlich mal der Ort, wo ich endlich mal für eine Weile wohnen bleibe? Das wär ja mal was.

2 thoughts on “Ein neues Perlenreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: