One year

parting

Irgendwie geht das Leben einfach weiter. Am Anfang ist es gemein, man versucht die Zeit anzuhalten, einfach stehen zu bleiben. Man stampft wütend mit dem Fuss auf, weil die Zeit es einfach nicht kapieren will, dass man mal kurz eine Pause braucht. Oder man setzt sich störrisch und frustriert auf den Boden und streikt. Weil man nicht versteht, dass sie so gefühlskalt einfach weiterrinnen kann. Ohne Pause, ohne sich umzusehen. Auf einmal ist da eine Welt, in der es dich nicht gibt. Nur Erinnerungn von dir. Erzählungen. „Weisst du noch als…“-Geschichten. Alles in der Vergangenheit. Denn es ist vergangen…

Ich vermisse dich. Ein Jahr ist vergangen, ich würde lügen wenn ich behaupten würde, dass ich immer noch auf dem Boden sitze und mit der Zeit hadere. Alles geht weiter. Es ist fast normal geworden. Doch immer mal wieder kommt da so ein Gedanke, kurz und fies und ohne Vorwarnung. „Jetzt könnte sie so langsam mal wieder kommen“ flüstert er. Oder „Oh man, das muss ich Theresa erzählen…“. Doch die Realisierung ist harsch, das Peng im Bauch frisch wie am ersten Tag.

Du hast Spuren hinterlassen, die keine Zeit wegwischen, kein Staub verdecken, kein Alltag vergessen lassen kann. Und das verspreche ich dir.

—————

In Memoriam

We are saddened by the news of the unexpected death of our Alumna Theresa. Being a passionate lover of the outdoors, Theresa died doing what she loved, exploring nature and all it had in store for her, on a hiking holiday in Switzerland.

Everybody who had the pleasure of meeting Theresa knew her as a happy, dedicated, and determined young woman. Being a very curious and talented young scientist, Theresa found much joy in learning and researching diligently until she knew everything there was to know about her subject of choice. To find a balance to her busy academic life, she liked to explore the outdoors, have picnics or long walks, even more when she was surrounded by close and much loved friends. Theresa also loved traveling and exploring places, and people and their culture, near and far.

Theresa graduated Summa Cum Laude from UCM in 2010 before starting her master at University College Oxford, where she was now working towards a DPhil in Neuroscience. During her time at UCM she became known not only as a very good student but also as a dedicated member of the Universalis Board and as an active and trustworthy member of the Student Interview Team. Both students and staff alike enjoyed working with her and her sharp and thoughtful input.

Theresa will be remembered, and missed, dearly.

One thought on “One year

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: